Der US Silver Eagle

Die Prägung der Goldmünzen aus Amerika übernimmt die US Mint

Der US Silver Eagle sowie der Golden Eagle sind bekannte und beliebte Anlagemünzen aus den USA, die von der amerikanischen Münzprägeanstalt US Mint bereits seit 1986 gefertigt werden. Mit ihrem jährlich gleichen Motiv der Eagle Liberty und dem Weißkopfadler sind diese Münzen weltweit bekannt.

Die Goldmünze aus Amerika

Die Amerikanische Goldmünze mit langer Geschichte

Goldmünzen gibt es in Amerika bereits seit dem 18. Jahrhundert. Schon damals wurden diese Münzen als Eagle bezeichnet. Heute steht die amerikanische Goldmünze, die seit 1986 von der US Mint geprägt wird, für eine hohe Qualität und einen hohen Feingehalt. Mit ihren 22 Karat und einem Goldgehalt von 91,67% ist sie für Anleger, die eine Alternative zu Goldbarren suchen, geradezu ideal.

Das Motiv der amerikanischen Goldmünze wurde seit dem Jahr der Erstprägung nicht mehr verändert. Es zeigt die Lady Eagle Liberty, die nach einem Entwurf von August Saint-Gaudens geprägt wurde. Auf der Rückseite hingegen ist ein männlicher Adler mit einem Olivenzweig im Schnabel abgebildet. Er fliegt auf seinen Horst zu, in dem bereits das Adlerweibchen mit den Küken wartet. Ebenfalls auf der Rückseite wurde der Nennwert der Goldmünze aus Amerika eingeprägt, was die amerikanische Goldmünze zum offiziellen Zahlungsmittel in den Vereinigten Staaten werden lässt. Der Handel der Goldmünzen aus Amerika erfolgt allerdings zum Materialpreis, der deutlich über diesem Nennwert liegt.

Silbermünzen aus Amerika

Auch der US Silver Eagle ist eine begehrte Anlagemünze

Der US Silver Eagle ist eine ebenfalls von der US Mint geprägten Anlagemünze. Sie besteht aus 99,9er Feinsilber und bietet sich daher als Investment an, wenn Anleger den Silver Eagle im American Eagle Shop erwerben wollen.

Das Motiv der Silbermünzen aus Amerika ist analog der Goldversion und zeigt ebenfalls auf der Vorderseite die Lady Liberty, auf der Rückseite hingegen den bekannten Adler, der hier an das Große Siegel der USA angelehnt ist. Seit dem Jahr der Erstprägung 1986 wurde dieses Motiv nicht mehr verändert, was die Münze für Sammler eher uninteressant macht. Für Anleger hingegen bedeutet dies, dass der Handel zum Materialwert erfolgen kann, so dass der US Silver Eagle eine lohnende Alternative zum Kauf von Silberbarren ist.

Ebenso wie die Goldmünzen aus Amerika werden auch die Amerika Silbermünzen zum Materialwert gehandelt, weshalb Anleger die Silberpreisentwicklung unbedingt verfolgen sollten. So ist es möglich, einen angemessenen Eagle Preis zu erzielen und ansehnliche Renditen mit einem solchen Investment zu erwirtschaften.